Spielleute Uhlenflug
Aktuell   Bandportrait Termine   Fotos   Musik   Kontakt

Das Mittelalter musikalisch erlebbar machen — in allen seinen Facetten — das ist die Idee, wenn Uhlenflug gemeinsam mit dem Publikum diese kulturelle Zeitreise wagt.

So umfasst unser Repertoire Lieder und Instrumentalstücke aus ganz Europa, gedichtet unter anderem in Mittelhochdeutsch, in mittelalterlichem Latein, Spanisch und Englisch.

Wir haben Spaß an fetziger Marktmusik, bei der neben Alter Musik auch traditionelle Stücke und Eigenkompositionen nach altem Brauch bearbeitet und stimmungsvoll-tanzbar arrangiert werden. Wir gehen spielerisch mit den alten Melodien um, versuchen aber dennoch bei den mittelalterlichen Liedern möglichst nah an der heutigen Auffassung von historischer Interpretation zu bleiben.

Auch die Grenze zwischen Musikern und Gästen soll sich bei Uhlenflugs Auftritten gelegentlich aufheben — zum Beispiel beim gemeinsamen Tanz, wenn wir Reigen aus Spätmittelalter und Renaissance anleiten; oder wenn wir gemeinsam mit dem Publikum den einen oder anderen Refrain über den Marktplatz schmettern.

Ebenso vielfältig wie unser Repertoire sind die Aufführungsorte, die wir gern und regelmäßig bespielen: Mittelaltermärkte, aber — für besinnliche Konzerte — auch Kirchen, Kapellen, Klöster oder Museen. Gern werden wir auch zu Privatveranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstagen oder Firmenfeiern eingeladen.

Unser Instrumentarium umfasst Nachbauten von mittelalterlichen und Renaissance-Instrumenten, sowie Instrumente der traditionellen Folkmusik aus Europa. Zum Einsatz kommen bei uns unterschiedliche Harfen, Drehleiern verschiedener Bauart, Dudelsäcke (Marktsack, leise Hümmelchen, schwedische Säckpipa), Schalmeien und Pommer, Blockflöten in verschiedenen Stimmungen und Bauformen und selbstverständlich jede Menge Rhythmusinstrumente wie Davuls, Rahmentrommeln mit und ohne Schellen, Glockenspiel und Kleinperkussion. Viele der Instrumente sind nach Abbildungen aus Mittelalter und Renaissance, nach Fresken oder sogar Originalinstrumenten rekonstruiert.

Gegründet hat sich die Band Uhlenflug im Jahr 2007 und blickt nun schon auf viele erlebnisreiche Jahre mit schönen Konzerten zurück.







Die Musiker stellen sich vor


 

Lady Greensleeves

Davul, Percussion, Busine, Harfen, Flöten und Gesang

Mit zarter Stimme und unterschiedlichen Harfen entführt Lady Greensleeves die Zuhörer in eine Welt aus Träumen, Liebe und Fantasie. Doch hält sie erst einmal eine Trommel in der Hand, ist es vorbei mit Ruhe und Besinnlichkeit.

"Und nie Klang gewordene Harmonien erschaffen jene Harmonien, die wir vernehmen, und erwecken die Seele zum Bewusstsein der Schönheit."


 

Bruder Sigfrud

Davul, Perkussion, Kastendrehleier und Gesang

Bruder Siegfrud versteht es, das Publikum mit seiner klangvollen Stimme in Form von Gesang und Rezitation in den Bann zu ziehen. Auch er beherrscht die Kunst der Trommelei an großen sowie kleinen Percussioninstrumenten.

"Musik ist wie Licht. Sie lässt das Herz leuchten."


 

Kassandra, die Verspielte

Dudelsack, Hümmelchen, Schalmeien, Flöten, Chalumeau und Gesang

"Die Kleinste macht den größten Krach" - besser lässt es sich nicht beschreiben. Mit Dudelsack und Schalmeien ist Kassandra die Verspielte nirgendwo zu überhören. Dass es auch anders geht, beweist sie mit gar lieblichen Melodien, die sie ihren Flöten entlockt.

"Nichts ist erfreulicher, als wenn Musiker und Zuhörer in gleicher Weise von der Musik begeistert sind."


 

Cosima

Drehleier, Sackpfeife, Krummhorn, Schalmeien, Flöten und Gesang

Cosima bringt allerlei Tröten und Flöten zum Klingen. Ihre große Liebe gilt den Borduninstrumenten. Traurig-schöne Drehleierweisen wechseln sich dann mit fetzigen Dudelsackmelodien ab. Auch singt sie, mit Vorliebe in mittel­hoch­deutscher Sprache, und leitet historische Tänze an.